Über mich

Hallo!

ich bin Jan Hermann, wohne in Neu-Ulm und mache aktuell eine Ausbildung als Fachinformatiker in einem Ulmer Krankenhaus. Aufgewachsen bin ich in der Kurpfalz und im Hunsrück, wo ich 2014 die Schule in einer beschaulichen Kleinstadt mit dem Abitur erfolgreich beendet habe.

Seit wann ich fotografiere


Die Fotografie beschäftigt mich seit einem (verhängnisvollen) Weihnachtsgeschenk: einer kompakten Kamera, damals noch mit Film! Allerdings waren Filme und die Entwicklung teuer und langwierig, da man sie immer wegbringen musste und so fristete schon kurze Zeit später die Kamera ein Dasein im Schrank.

Im Jahr 2006 gab es dann eine alte Nikon EM mit 3 Objektiven geschenkt, wovon immer noch eines bei mir aktiv ist. Kurz darauf gefolgt von einer Nikon F601. Alle natürlich Analog und so schränkte ich mit der Zeit das Hobby doch sehr ein, wählte meine Motive genau und lernte so auch, mich auf das wesentliche zu konzentrieren.

Als es dann eine Fujitsu Brige-Kamera  mit 3 Megapixeln gab, entfalteten sich plötzlich neue Möglichkeiten: Nicht mehr jedes Bild kostete unmittelbar Geld und ich konnte so mehr herumprobieren. Allerdings fehlten mir die Einstellungsmöglichkeiten, die die analogen SLRs boten und so nutzte ich beide Systeme parallel, je nach dem, was ich machen wollte. Später wurde die Bridge-Kamera durch eine Nikon D90 mit Kit-Objektiv gewechselt und wieder machte meine Fotografie einen großen Sprung nach vorne: Eine höhere Auflösung, mehr Einstellungen, wechselbare Objektive und super schnell erfülten damals alle Wünsche, besonders für meinen damaligen Fokus auf die Naturfotografie war das super.

Spätestens seit dem war klar, dass die Fotografie mich nie wieder verlassen wird.

 

Aktuell

Heute setze ich meine Bildideen mit modernen Vollformat-Kameras aus dem Hause Nikon um. Überwiegend ist hier die Nikon D750 im Einsatz. Ein wahnsinns Gerät und nicht umonst als eine der besten Nikons gehandelt! An Objektiven finden sich Brennweiten von 24-200 mm/2.8 wieder, die für meinen Stil genau die passenden sind.


Am liebsten fotografiere ich Portraits, Headshots - Menschen allgemei! Emotionen, Erinnerungen die ich einfangen kann uns so sich viele Menschen noch daran erfreuen können. Es macht am meisten Spaß, wenn man sieht, wie sich andere Menschen an deinen Werken erfreuen!

In meiner Freizeit darf auch die Street-Fotografie darf nicht fehlen! Es ist ein besonderer Reiz, in Städten auf Motivsuche zu gehen und in den Dingen Motive zu finden, die viele jeden Tag sehen und doch niemand sie wahrnimmt. Das schult auch die Augen für die Reportage-Fotografie!


Wenn du dich für meine Bilder und weitere Beiträge interessiert und mehr über mich und meine (freien) Arbeiten und Projekte erfahren möchte, musst du unbedingt auf meinen Social Media-Kanälen vorbeischauen (siehe weiter unten) oder mich auch gerne direkt kontaktieren!

Euer Jan

Social Media